Home » Kurzgeschichten » Die verschiedenen Computermenschen

Die verschiedenen Computermenschen

Der Chefsoftwareentwickler

Er ist mit seinem Computer fest verwachsen, tippt schneller, als der Computer es verarbeiten kann, denkt in Assembler, ├╝bersteht Schocks von 380 V und kennt alle Chips auswendig.


Der Starprogrammierer

Er sitzt 20 Stunden pro Tag am Computer, tippt 10 W├Ârter pro Sekunde, beherrscht Pascal, BASIC, Assembler, Fortran, Logo, APL, Algol, Prolog und C, h├Ąlt 220 V aus und kennt alle Handb├╝cher.


Der Diplom-Informatiker

Benutzt seinen Computer 16 Stunden am Tag, tippt 10 Zeichen pro Sekunde, beherrscht Pascal, BASIC, C und Assembler flie├čend, kann einen hei├čen L├Âtkolben kurz anfassen und hat alle Handb├╝cher.


Der Informatiker

Er verbringt seinen Arbeitstag und alle Pausen vor dem Computer, tippt 5 Zeichen pro Sekunde, beherrscht Pascal und BASIC flie├čend, ├╝berbr├╝ckt Sicherungen, wei├č, wo es in der Bibliothek die Handb├╝cher gibt.


Der Programmierer

Er verbringt nur die reine Arbeitszeit vor dem Computer, tippt wie eine Sekret├Ąrin, kann mit Hilfe eines Nachschlagewerkes in Assembler programmieren, kann Sicherungen austauschen und wei├č, wo er Handb├╝cher kaufen kann.


Der Informatikstudent

Sitzt als Hobby vor dem Computer, tippt 10 W├Ârter pro Minute, kann mit Hilfe eines Lehrbuches kleine Pascal-Programme erstellen, kann Batterien im Taschenrechner auswechseln, weiss, dass es Handb├╝cher gibt.


Der User

Sitzt ab und zu am Computer, tippt ein Wort pro Minute, kann kurze BASIC- Programme abtippen, bekommt von einer 9V-Batterie einen Schlag und interessiert sich nicht f├╝r Handb├╝cher, weil er sie sowieso nicht versteht.


Das J...

Er wei├č gerade eben, was der Bildschirm ist, trifft keine Taste beim ersten Versuch, findet weder die Diskette mit der Programmiersprache, noch k├Ânnte er sie einlegen, kann keinen Stecker einstecken, ohne einen Schlag zu bekommen und hat keine Handb├╝cher, weil er sowieso nicht lesen kann. Und wenn er programmiert, dann in PASGOL oder ALFONS 68.


Der Hacker

Er ist eins mit dem Computer, tippt nicht, sondern ├╝bertr├Ągt seine Gedanken direkt an den Computer, schreibt bei Bedarf schnell selbst eine Programmiersprache, erzeugt die ben├Âtigten 220 V selbst und hat alle besseren Handb├╝cher geschrieben.


Der Medieninformatiker

Er sitzt den ganzen Tag vorm Computer und denkt, es w├Ąre das Fenster (irgendjemand hat ihm mal was von Windows erz├Ąhlt). Er schafft f├╝nf geschweifte Klammern (auf und zu!) pro Stunde und stirbt im Glauben, M├Ąuse auf dem Schreibtisch zu haben.


├ťbernommen von Ralf Wirth

Bewertung: ++++|

Kurzgeschichte-Funktionen

  • Link zu dieser Seite (als HTML-Code): 
 

─hnliche Kurzgeschichten

    Betriebssysteme als Biere

    DOS Bier
    Du mu├čt Deinen eigene Dosen├Âffner verwenden, und die Instruktionen zum ├Âffnen m├╝ssen genau gelesen...

    Eingetragen am 25.12.2007 um 14:10:09

    Bewertung: ++++-

    Computer f├╝r Einsteiger

    Wenn Ihr schon immer mal Eurer Freundin erkl├Ąren wolltet, an welchen Ger├Ąten Ihr jeden Tag 10 Stunden arbeitet......

    Eingetragen am 25.12.2007 um 15:20:01

    Bewertung: +++++

    Stilbl├╝ten aus Kinderaufs├Ątzen

    * In Leipzig haben viele Komponisten und K├╝nstler gelebt und gew├╝rgt.
    * Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und...

    Eingetragen am 25.12.2007 um 16:29:40

    Bewertung: ++++-

    Eine Abhandlung ├╝ber Elektrizit├Ąt

    Die Frage, die die heutige Wissenschaft besch├Ąftigt, ist: Was zum Kuckuck ist Elektrizit├Ąt? Und wohin geht sie,...

    Eingetragen am 25.12.2007 um 14:10:09

    Bewertung: ++++-